Das schockierende Framing der ARD

Die Website netzpolitik.org hat ein internes Dokument der ARD veröffentlicht, das den Sender in eine peinliche Situation bringt. Die ARD hatte die Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling damit beauftragt ein Strategiepapier zu entwickeln – mit dem Ziel das eigene Image aufzupolierenund gegen GEZ-Kritik Stimmung zu machen. Ein Vorhaben, das durch die Enthüllung gehörig nach hinten losging.

Read your news like it could be fake

The story of Claas Relotius of the German Der Spiegel is demonstrative of what is happening to the news cycle. In reality, the integrity of the media lies in its producers just as much as it does in the consumer.